powered by crawl-it


Die Wolkenmädchen von Sigiriya

Die Insel Sri Lanka

Sri Lanka, das frühere Ceylon ist eine tropfenförmige Insel südlich von Indien. Das Völkergemisch sorgte früher im Norden Sri Lankas zu fast regelmäßigen Ausschreitungen von Tamilen, die sich von der Regierung benachteiligt fühlen. Die von Touristen besuchten Stätten in Zentral Sri Lanka, im Süden und die Badeorte an der Westküste waren von den Ausschreitungen meist verschont. Es gab aber in der Vergangenheit auch Bombenanschläge in der Hauptstadt Colombo. Erkundigen Sie sich vor einer Reise beim Auswärtigen Amt nach aktuellen Sicherheitsempfehlungen. Sri Lanka ist reich an alten Königsstätten die man am Besten bei einer Rundreise erkundet. Ein besonderes Erlebnis ist die Besteigung des Sigiriya - Felsen, von dem man einen fantastischen Ausblick hat. Der Fels war früher Sitz eines Königs.

Höhlenkloster Dambulla in Sri Lanka

Der Vielvölkerstaat Sri Lanka

Das Gemisch an Völkern auf Sri Lanka hat auch zur Folge, dass hier die vier großen Weltreligionen vertreten sind. Mit Ausnahme der Separatisten im Norden existieren die Religionen recht friedlich nebeneinander, wobei die meisten Einwohner von Sri Lanka Buddhisten sind. Auch die Flora und Fauna hat einiges zu bieten, zum Beispiel wilde Elefanten, und Affen.

Zu den Bilder und Reiseinfos von Sri Lanka bitte oben die Buttons klicken.




Polnisch übersetzen